Struktur

Vorphase der Mediation (Pre-Mediation)

Die Vorphase beginnt im Regelfall damit, dass der Mediator angesprochen und um die Übernahme einer Mediation gebeten wird.

  • Einschaltung des Mediators
  • Kontaktaufnahme
  • Prüfung: Sind Konflikt und Parteien mediationstauglich?
  • Auswahl der Beteiligten
  • Erläuterung des Verfahrens – Darstellung der Prinzipien
  • Kostenklärung
  • Entwicklung und Formulierung einer Verhandlungsordnung
  • Vorbereitung einer Mediationsvereinbarung

Eröffnungs-/Einleitungsphase

In dieser Phase geht es zuerst darum, die Atmosphäre zu entspannen und Vertrauen aufzubauen. 

  • Vorstellung der Teilnehmer
  • Erfahrungen und Aufgaben des Mediators
  • Darstellung des Verlaufs
  • Grobe Offenlegung der streitigen Themen
  • Feststellung von Übereinstimmungen und Abweichungen
  • Festlegung der Bearbeitungsreihenfolge der Themen
  • Erarbeitung der Prüfkriterien für die Lösungsoptionen
  • Klärung der Bedürfnisse und Interessen
  • Verabschiedung der Mediationsvereinbarung

Darlegungsphase

Die Konfliktparteien erzählen dem Mediator nacheinander ihre Sichtweise des Konfliktgeschehens und ihre Gefühle dabei

  • Verständnisfragen
  • Stimmulierung der Kommunikation
  • Gemeinsamkeiten und Differenzen festhalten

Vertiefungs-/Erhellungsphase

In dieser Phase geht es darum, dass die streitenden Parteien den Konflikt auch aus der Sicht des jeweils anderen verstehen und nachempfinden können.

  • Konfliktthemen und -elemente werden detailliert besprochen
  • Von Wahrnehmung, Denken, Fühlen zu den Bedürfnissen
  • Intensive Kommunikation 

Lösungsphase

In dieser Phase werden von den Medianten selbst verschiedene Lösungsoptionen entwickelt.

  • Kreative Sammlung von Lösungsmöglichkeiten
  • Entscheidung für Lösungsoptionen
  • Überprüfung des Ergebnisses anhand der von den Parteien aufgestellten Prüfkriterien für eine akzeptable Lösung 

Abschlussphase

  • Lösungen strukturieren, gliedern, formulieren
  • Abschluss eines Mediationsvertrages
  • Klärung der Umsetzung
  • evtl. Vereinbarung von Folgetreffen zur Prüfung der Umsetzungserfolge und ggf. Nachverhandeln